BMW empfiehlt R-M auf 44 Märkten weltweit - darunter auch Schweiz! | rmpaint
 
 
 
 
 
Nachrichten
BMW empfiehlt R-M auf 44 Märkten weltweit - darunter auch Schweiz!

R-M, die Premium-Reparaturlackmarke der BASF, wird auch weiterhin als Lieferant von Lacklösungen für BMW auf den weltweit 44 Märkten, auf denen das Automobilunternehmen ohne vertreten ist, empfohlen. So bleibt R-M auch 2020 für die Lackreparaturen an BMW- und Mini-Fahrzeugen im BMW-Servicenetz zugelassen.

Die Vereinbarung umfasst das dynamische Portfolio von R-M mit den neuesten Lacken, Schulungen und digitalen Farbtonlösungen, sowie die fortschrittlichen Werkstattmanagement-Tools der Marke. «Die Entwicklung innovativer Lösungen in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden liegt in der DNA von R-M. Diese neue Partnerschaftsvereinbarung mit BMW ist ein Beweis für die Stärke der Marke», so Uwe Bauschulte, Global Key Account Management BMW Group bei BASF Automotive Refinish Coatings Solutions.

Um die ausgezeichnete Farbtonkompetenz der Marke zu optimieren und um sicherzustellen, dass die BMW-Carrosseriebetriebe ihren Kunden perfekte Reparaturergebnisse liefern können, organisiert
R-M Schulungen für die Lackierer und Eigentümer der BMW-Carrosserien. Als Teil des Gesamtangebots für BMW bietet R-M digitale Farbmanagement-Tools an, darunter das neue Farbtonmessgerät Colortronic 12/6, mit dem der Farbton eines Fahrzeugs präzise gemessen werden kann und der Lackierer schnell und einfach die gewünschten Mischformel findet.